LEATHER STANDARD by OEKO-TEX®

LEATHER STANDARD by OEKO-TEX® ist ein Prüf- und Zertifizierungssystem, das sich an Gerbereien, Produzenten und Händler von Lederwaren sowie Beschaffungsbüros richtet. Geprüft und zertifiziert werden Leder und Lederartikel aller Produktionsstufen: 

  • Fertigartikel aus Leder: Bekleidung, Schuhe, Accessories, Handtaschen, Handschuhe, Sitzbezüge
  • Halbfabrikate: Wet-blue, Wet-white, Crust usw.
  • Fertigleder und Lederfaserwerkstoffe

Voraussetzung für die Zertifizierung

Sämtliche Bestandteile eines Artikels müssen den geforderten Kriterien entsprechen – neben dem Leder also beispielsweise auch:

  • Textile Bestandteile wie Flächengebilde, Nähgarne, Einlagen, Drucke, Etiketten
  • Nicht-textiles Zubehör wie Knöpfe, Reißverschlüsse, Nieten


Für die Ledermaterialien werden die Bedingungen und Kriterien des aktuell gültigen LEATHER STANDARDS by OEKO-TEX® angewendet. Für enthaltene Nicht-Lederbestandteile - des STANDARDS 100 by OEKO-TEX®. 

Verwendungszweck von Lederwaren

Je intensiver der Hautkontakt eines Produktes und je empfindlicher die Haut, desto strenger sind die humanökologischen Anforderungen, die eingehalten werden müssen. Entsprechend werden vier Produktklassen unterschieden:

  • Produktklasse I: Produkte für Babys und Kleinkinder bis zu 3 Jahren
    Lederbekleidung, Lederhandschuhe, Schaffell-Krabbeldecken, Pelze
  • Produktklasse II: Hautnah verwendete Produkte
    Lederhosen/-jacken, Lederunterwäsche
  • Produktklasse III: Hautfern verwendete Produkte
    gefütterte Lederjacken/-mäntel, Ledertaschen, Ledergürtel
  • Produktklasse IV: Ausstattungsmaterialien
    Polstermöbelbezüge

Was wird berücksichtigt?

  • europäische und internationale Rechtsvorschriften in Bezug auf verbotene Azo-Farbstoffe, Chrom (VI), Formaldehyd, Pentachlorphenol, Cadmium, Nickelfreisetzung, Perfluoroctansulfonsäure (PFOS)
  • zahlreiche schädliche Chemikalien, auch wenn sie noch nicht gesetzlichen Vorschriften unterliegen
  • Anforderungen der Anhänge XIV und XVII der Europäischen Chemikalienverordnung REACh sowie der ECHA-SVHCKandidatenliste, soweit sie für Leder und Lederwaren relevant sind
  • Anforderungen aus dem US Consumer Product Safety Improvement Act (CPSIA) in Bezug auf Blei
  • zahlreiche umweltrelevante Stoffklassen wie beispielsweise Alkylphenolethoxylate

Ihr Weg zum LEATHER STANDARD by OEKO-TEX® Zertifikat

 
Zum Seitenanfang