Umweltzeichen: Blauer Engel

Der Blaue Engel ist die Kennzeichnung der Bundesregierung für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen. Als weltweit erstes Umweltzeichen steht er seit über 35 Jahren für Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit. Insbesondere werden die Auswirkungen der Produkte und Dienstleistungen auf die Umwelt: auf das Klima, die Ressourcen, das Wasser, den Boden und die Luft geprüft. Ebenfalls im Fokus der Prüfung stehen deren Auswirkungen auf den Menschen.

Produkte und Dienstleistungen mit dem Blauen Engel belasten die Umwelt weniger und schützen gleichzeitig die Gesundheit, indem sie zum Beispiel:

  • Ressourcen bei der Herstellung sparen
  • aus nachhaltig produzierten Rohstoffen hergestellt werden
  • weniger Ressourcen bei Nutzung und Entsorgung verbrauchen, beispielsweise weil sie besonders energieeffizient sind
  • schädliche Substanzen für Umwelt oder Gesundheit vermeiden oder auf ein Mindestmaß beschränken
  • besonders langlebig und reparaturfähig sind
  • sich gut recyceln lassen
  • geringe Emissionen in Boden, Wasser, Luft oder wenig Lärm verursachen
  • und dabei trotzdem ihre Funktion (Gebrauchstauglichkeit) in hoher Qualität erfüllen


Die Standards des Blauen Engel sind eine klare Orientierung für Hersteller und Handels­unternehmen, wenn sie die Umweltbilanz ihrer Produkte und Dienstleistungen verbessern wollen. Verbraucherinnen und Verbraucher können sich bei ihrer Kaufentscheidung am Blauen Engel orientieren und sich bewusst für die bessere umweltfreundliche Alternative entscheiden.

Beim PFI können Sie Ihre Produkte und Materialien gemäß den Anforderungen des Blauen Engels prüfen lassen: Schuhe RAL-UZ 155, Leder RAL-UZ 148. PFI Expertisen werden im Allgemeinen zur Zertifizierung anerkannt.

 
Zum Seitenanfang